Aktuelles

Oberschule im Aufbruch – Bald auch mit gymnasialem Angebot

Wie in den Medien bereits zu lesen ist, befindet sich die Oberschule Belm im Wandel. Neben neuen naturwissenschaftlichen Räumen, einer renovierten Turnhalle und bald auch einer neuen Lehrküche wird auch inhaltlich weiter am Lehrangebot der Schule gearbeitet. In diesem Zusammenhang freuen wir uns mitteilen zu können, dass wir ab dem Schuljahr 2019/20 auch ein gymnasiales Angebot für unsere Schülerinnen und Schüler planen umzusetzen.

Bei Fragen oder Informationswünschen antworten wir Ihnen gerne unter: info@jvs-belm.de

 


Viertklässler schnuppern an der Oberschule Belm – Neugierig und voller Tatendrang besuchten die Schüler aus den Belmer Grundschulen die Schnuppertage am 11. und 15. November, zu denen die Oberschule Belm eingeladen hatte.

(Erschienen in der Novemberausgabe des Monatsmagazins „Belm hautnah„)

Mit einem Rechenspiel im Computerraum der Johannes-Vincke-Schule hatten die Belmer Grundschüler beim Schnuppertag bei Mathelehrer Benjamin Kögler viel Spaß. Foto: Gemeinde Belm/D. Meyer

BELM Zunächst begrüßte Schulleiter Christian Schiffbänker die aufgeweckte Schülerschar und ihre Klassenlehrer in der Aula. Anschließend stellte die didaktische Leiterin Christiane Alberts das abwechslungsreiche Programm für den Vormittag vor und übergab die Schüler in die Hände der Tutoren aus dem achten Jahrgang.

Mit eigenem Stundenplan ausgestattet und in Begleitung der Achtklässler, die im nächsten Jahr die Schüler als Tutoren weiter begleiten, ging es dann auf Entdeckungstour durch die Johannes-Vincke-Schule. Ab dem Sommer bietet die Oberschule Belm den leistungsstarken Schülern ein gymnasiales Angebot an. „Kurze Wege, ein Lernen im heimischen Umfeld, kleine Klassen und innovative pädagogische Konzepte machen uns als weiterführende Schule vor Ort nun für alle Schüler attraktiv“, führte Alberts im Gespräch aus.

Auf der Führung durch die Schule staunten die Schüler nicht schlecht, als die Gashähne in den hochmodernen naturwissenschaftlichen Räumen von der Decke schwebten. Benjamin Kögler begrüßte die Schüler zum Matheunterricht im Computerraum, der in Form eines Quiz zum Lernen motiviert. Verena Bergmann lud zum Sprachenschnuppern ein, die Grundschüler lernten spielerisch ihre ersten Französischvokabeln. „Diese Lernfreude zu erhalten und gute Schulgemeinschaft zu leben, auch auf vielen gemeinsamen Fahrten, das ist uns ein großes Anliegen“, so Alberts, nachdem sie bei den Führungen durch das Gebäude die vielen Fragen der Schüler beantwortet hatte.

Mit vielen neuen Eindrücken wurden die Schüler im Anschluss vom Team der Oberschule in der Aula verabschiedet. Pm

 


Bienengarten-AG bietet beim Belmer Weihnachtsmarkt viel Nützliches und Kreatives – Nicht nur Bienen sind emsig, auch die Schüler der Bienengarten-AG der Johannes-Vincke-Schule engagieren sich immer wieder in diversen Projekten. Nachdem die Arbeit mit den eigenen Bienen für dieses Jahr beendet ist, bereiten die Jungen und Mädchen sich seit einiger Zeit auf den Belmer Weihnachtsmarkt vor.

(Erschienen in der Novemberausgabe des Monatsmagazins „Belm hautnah„)

Während Kimberly (links) und Zoe eifrig kleine Weihnachtsengel aus Holz und Filz basteln, gibt Lehrerin Simone Holtgrefe (im Hintergrund) ihren Schülern Tipps für die Bastelarbeiten für den Verkaufsstand der Schule beim Belmer Weihnachtsmarkt. Foto: Gemeinde Belm/D. Meyer

BELM Traditionell ist die Belmer Oberschule auf dem Weihnachtsmarkt am Tie mit einer eigenen Verkaufsbude vertreten. Neben der süßen „Zuckerstube“ von Alexandra Lohberg und ihrem Team mit Mandeln, selbstgebackenen Keksen und Waffeln gibt es von der Bienengarten-AG auf dem Markt ganz viel Schönes, Nützliches und Kreatives zu kaufen.

Natürlich ist der eigene Honig im Angebot, aber auch Lippenpflegestifte aus Bienenwachs, Kräutersalz aus eigener Herstellung, Lichterschalen aus Beton, Weihnachtswichtel, Körnerkissen und kleine Weihnachtsengel. Ein bisschen Glück braucht man, wenn man sich ein selbstgebautes Bienengarten-AG-Insektenhotel wünscht. Das gibt es nämlich bei einer Verlosung zu gewinnen. Geleitet wird die Schul- Arbeitsgemeinschaft von den Lehrern Simone Holtgrefe und Dirk Oesterle.

„Die Erlöse von Verkauf und Verlosung sind dabei sowohl für Projekte der eigenen AG wie auch für den Förderverein unserer Schule oder ausgewählte Projekte, die immer eine soziale oder naturschützende Komponente haben, bestimmt“, betont die zuständige Lehrerin Simone Holtgrefe. Pm